Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz
FAB e.V. Frauen Arbeit Bildung
  Home | Wir über uns | Aktuelles | Kooperationen  
 

Aktuelle Nachrichten von der FAB e.V.

 
 

Aus dem Archiv


World Frauen Café - FAB läutete den Weltfrauentag 2014 ein
07.03.2014

Da geht noch mehr ...

Es war ein festlicher Anblick, der sich den rund 40 Gästen bot: In den Räumen von FAB gGmbH in Friedberg hatte das Hauswirtschaftsteam ein dekoratives Kuchenbuffet aufgebaut - Cupcakes in vielen Formen und Farben, darunter auch der neu kreierte "FAB-Cake".

Und es waren nicht nur Frauen, die mit dieser Veranstaltung den Weltfrauentag 2014 eröffneten. Neben dem Ehrengast Lisa Gnadl, Abgeordnete im Hessischen Landtag, dem Vereinsvorstand FAB e. V. und Gästen aus ...



Kooperationsunternehmen nahmen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen FAB-Bereiche die Einladung in das World Frauen Café 2014 gerne an.

Ulla Becker, Vorstandsfrau von FAB e. V., eröffnete das Fest mit einem kritischen Blick auf Frauenrechte in der Historie und heute in aller Welt. Die Begründerinnen der Tradition des Frauentages, u. a. Clara Zetkin, Rosa Luxemburg und Lilly Braun haben ihr Engagement zum Teil mit dem Leben, immer aber mit Leiden und persönlichen Opfern bezahlt. Auch wenn seit der Begründung der Frauenrechtsbewegung zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts vergleichsweise viele positive Ergebnisse erreicht wurden - es gibt immer noch sozial, religiös und kulturell legitimierte Gewalt, Diskriminierung und Ungleichbehandlung gegenüber Frauen und Mädchen. So verbleiben auch für die Zukunft viele gesellschaftliche Bereiche und Regionen, in denen die Frauenrechte weiter eingefordert und die reale Gleichstellung beider Geschlechter angestrebt werden müssen. "Da geht noch mehr!" schloss die Rednerin und läutete dann mit einer Tischglocke symbolisch den Weltfrauentag ein.

Anschließend wurden bei Kaffee und Kuchen angeregte Gespräche geführt, bis eine weitere Rednerin das Wort ergriff. Sylvia Oster alias "Tilly" forderte alle Anwesenden auf, aktiv ihr jugendliches Aussehen zu pflegen. Ob Lederfett, Frischhaltefolie oder Gurkenscheiben - das Angebot an nützlichen Produkten und praktischen Tipps sorgte für große Heiterkeit.

"Ein gelungener Auftakt für den Weltfrauentag - wir werden diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholen!", so zog FAB Geschäftsführerin Karin Frech Fazit bei der Verabschiedung der Gäste.


 

 

» Drucken

 

 

 

» zur bersicht